Ambulante Pflege

Mit viel persönlichem Engagement sorgen die ambulanten Pflegedienste des Deutschen Roten Kreuzes dafür, dass benötigte Hilfe für Senioren, Kranke oder Menschen mit Behinderung zu Hause in vertrauter Umgebung stattfinden kann.

 

Foto: A. Zelck / DRK

Ziel ist es, die Selbständigkeit alter, kranker oder hilfsbedürftiger Menschen so lange wie möglich zu erhalten. Oft kann dank der häuslichen Pflege eine Heimunterbringung oder ein Krankenhausaufenthalt verkürzt oder ganz vermieden werden.

Je nach Pflegestufe und individuellen Anforderungen bieten die DRK-Pflegedienste sowohl Grundpflege als auch Behandlungspflege an.

 

Leistungen der Grundpflege

 

  • Kommunizieren (z.B. Ursachenforschung für schlechte Kommunikation)
  • Mobilität (An- und Auskleiden, Gehen, Stehen, Treppensteigen)
  • Körperpflege (Waschen, Kämmen, Rasieren, Zahnpflege)
  • Ernährung (mundgerechte Zubereitung und Aufnahme der Nahrung)

 

Leistungen der Behandlungspflege

 

Foto: A. Zelck / DRK
  • Blutzuckermessung (bei Erst- oder Neueinstellung von Diabetes-Patienten)
  • Injektionen (Insulin, ärztlich verordnete Medikamente)
  • Anlegen und Wechseln von Wundverbänden
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Anleitung zur Behandlungspflege (Beratung und Kontrolle des Patienten und der Angehörigen)

Mit unseren Angeboten geben wir Hilfestellungen und Unterstützung, wo es notwendig ist, um den Betreuten und ihren Angehörigen das Leben zu erleichtern, gleich ob sie akut oder chronisch erkrankt; vorübergehend oder auf Dauer hilfs- bzw. pflegebedürftig sind.

 

Wer kann ambulante Krankenpflege in Anspruch nehmen?

 

  • chronisch Kranke
  • kurzzeitig Erkrankte
  • behinderte Menschen
  • pflegebedürftige Menschen jeden Alters

 

Wo kann ich mehr erfahren?

 

Für weitere Auskünfte setzen Sie sich bitte direkt mit unserem Kreisverband in Verbindung. Wir beraten Sie gerne entsprechend Ihrer individuellen Situation und klären zudem die Fragen der Finanzierung. Wir erstellen Ihnen ein individuelles Leistungsangebot, das Ihren  Interessen und Ihrem Bedarf gerecht wird. Sie entscheiden dann selbst, welche Leistungen Sie konkret in Anspruch nehmen möchten. Das DRK setzt qualifizierte Mitarbeiter ein, die sie regelmäßig betreuen.

Wenn Sie keine Leistungen der Pflegeversicherung erhalten, bietet das DRK sein Angebot zum gleichen Preis als Privatleistung an.

Pflegedienstleitung

Pflegeteam gGmbH
Lars Kerperin

Immenweg 23
48531 Nordhorn

Telefon: 05921 8236-14
Telefax: 05921 8236-29
Email: kerperin@drk-grafschaft-bentheim.de

Außerklinische Intensivpflege

 

Wir begleiten und unterstützende Kinder und Erwachsene mit ganz individuellen Krankheitsbildern in ihrem Alltag. So ermöglichen wir auch Personen, die einer intensivmedizinischen Pflege bedürfen, ein soweit die Krankheit es zulässt selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause und im Kreis der Familie.

Um jeden intensivpflegebedürftigen Kunden kümmert sich ein Team aus examinierten und speziell weitergebildeten Pflegekräften, welches je nach Krankheitsbild mehrere Stunden bis rund um die Uhr für die Kunden eine Rundum-Versorgung übernimmt.

Uns ist bewusst, dass die Erkrankung selbst sowie die Anwesenheit einer Fachkraft im Haus das eigene Leben unserer Kunden verändert. Daher achten unsere Mitarbeiter sehr darauf, dass sie sich der Situation der Häuslichkeit anpassen und ein größtmögliches Maß an Privatsphäre bewahren. Unumgängliche Veränderungen für die Versorgung zu Hause besprechen wir gemeinsam mit den Betroffenen. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und Hilfsmittellieferanten können wir zu jeder Zeit auf ein dichtes Netz an Fachleuten zurückgreifen.

Neben einer qualifizierten Pflege und medizinischen Versorgung ist es uns wichtig, dass unsere Kunden ihren Tagesablauf mit der Erkrankung wieder aufnehmen bzw. neu gestalten. Wir begleiten und unterstützen unsere Kunden auch bei Unternehmungen außer Haus.

Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden, entwickeln wir uns immer weiter. Durch persönliche Gespräche und Dienstbesprechungen im Team hinterfragen wir die aktuellen Fähigkeiten und Qualifikationen der Mitarbeiter. Wir bieten regelmäßige interne und externe Fort- sowie Weiterbildungsmöglichkeiten.

Hauswirtschaftliche Hilfen

 

Was sind Hauswirtschaftliche Hilfen?

Foto: A. Zelck / DRK

Viele Menschen müssen ihre Wohnung aufgeben, weil sie die Hausarbeit aus Alters- oder Krankheitsgründen allein nicht mehr bewältigen können. In vielen Fällen reicht jedoch schon ein wenig Hilfe, um den Umzug in ein Heim vermeiden. Wir kommen zu Ihnen und unterstützen Sie im Haushalt.

 

 

Was kostet dieses Angebot?

 

Da diese Dienstleistung abhängig von Ihrer persönlichen Situation entweder von Ehrenamtlichen oder von Mitarbeitern unserer Sozialstationen ausgeübt wird, ist eine individuelle Beratung durch Ihr Rotes Kreuz vor Ort erforderlich. Dort kann man Sie auch über Möglichkeiten der Kostenübernahme (z. B. durch Sozialamt, Krankenkasse oder Pflegeversicherung) informieren.

Foto: A. Zelck / DRK

Für wen ist dieses Angebot?

 

Dieses Angebot richtet sich an alte, kranke oder behinderte Menschen.

 

Was tun wir für Sie?

 

  • Wir helfen bei der Hausarbeit (z. B. Staubsaugen und Geschirrspülen)
  • Wir helfen Ihnen bei der Wäsche (ggf. in Zusammenarbeit mit Wäschereien)

Wo kann ich mehr erfahren?

 

Konkrete Informationen zu Leistungen und Kosten erhalten Sie bei Ihrem Roten Kreuz vor Ort.

Ansprechpartnerin

Pflegeteam gGmbH
Heike Scharke

Am Museumsturm 6
48529 Nordhorn

Telefon: 05921 8236-19
Telefax: 05921 8236-20
Email: scharke@drk-grafschaft-bentheim.de