Spenden

Blutspende

Gemeinsam können wir Leben retten. Die Blutspendedienste des DRK sind verantwortlich für die flächendeckende und umfassende Versorgung der Patienten in Deutschland.

Anlassspende

Machen Sie Ihren Geburtstag oder Ihre Hochzeit zu einem Tag der Menschlichkeit. Bitten Sie Ihre Freunde und Verwandten um eine hilfreiche Anlassspende.

Kleiderspende

Schaffen Sie Platz im Kleiderschrank und tun Sie dabei Gutes für die Welt. Spenden Sie uns all die Hosen, Hemden, Pullover und Jacken, die Sie nicht mehr brauchen.

Testamentspende

Das eigene Testament zu machen kann eine beängstigende Erfahrung sein, doch es ist ein großer und wichtiger Schritt, mit dem Sie anderen Menschen helfen können.

Blutspende

Sieben regional tätige Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes sind verantwortlich für die flächendeckende und umfassende Versorgung der Patienten in der Bundesrepublik Deutschland mit Blutpräparaten – rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

Blutspendetermine in Ihrer Umgebung

Geben Sie bitte Ihren Wohnort in das Feld ein und drücken Sie die „Enter“-Taste:


 

Ablauf einer Blutspende

Blutspendern ist das Verfahren bereits bekannt. Wer jedoch zum ersten Mal spendet oder darüber nachdenkt, zu spenden, hat wahrscheinlich viele Fragen, in die sich Bedenken mischen. Was passiert bei einer Blutspende eigentlich genau? Wie lange dauert sie? Was muss ich beachten? Um Ihnen Ihre Entscheidung etwas zu erleichtern und Sorgen zu nehmen, stellen wir die wichtigsten Stationen einer Blutspende kurz vor und hoffen, auch Sie bald bei einem unserer Blutspendetermine begrüßen zu dürfen.


 

Anmeldung

An der Anmeldung werden zuerst Ihre persönlichen Daten überprüft. Bei Erstspendern werden diese Daten von uns erfasst, denn wir müssen jede Spende genaueestens dokumentieren. Hierfür benötigen Sie nicht nur Ihren Blutspender- und Unfallhilfepass, sondern auch unbedingt einen gültigen Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis).


 

Feststellung wichtiger Gesundheitsdaten

Danach werden die Körpertemperatur (im Ohr) und der Blutfarbstoffgehalt (Hämoglobinwert) festgestellt. Ein winziges Tröpfchen aus der Fingerkuppe oder dem Ohrläppchen reicht dafür aus. Blutdruck und Puls werden gemessen und alle Werte werden dokumentiert. Diese Daten geben dem Arzt zusammen mit dem ausgefüllten Anamnese-Fragebogen wertvolle Hinweise für seine Entscheidung über die Zulassung zur Blutspende.


 

Anamnese

Vor jeder Blutspende füllen Sie einen ausführlichen Fragebogen bezüglich Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte aus. Auf die Diskretion unserer Mitarbeiter können Sie sich dabei ohne Einschränkung verlassen. Wir erheben ausschließlich Daten, die wir zur Spenderzulassung benötigen.

 


 

Spenderzulassung

Ein approbierter Arzt bespricht mit Ihnen den ausgefüllten Fragebogen, die erhobenen Gesundheitsdaten und entscheidet dann, ob Sie zur Blutspende zugelassen werden können oder ob Sie zeitlich befristet oder sogar dauerhaft von einer Blutspende ausgeschlossen werden müssen. Die Gründe hierfür werden Ihnen selbstverständlich erläutert.


 

Blutentnahme

Nun folgt die eigentliche Blutspende. Dazu legen Sie sich aufs Entnahmebett. Nach einem kleinen Pieks durch eine unserer erfahrenen Krankenschwestern werden Ihnen ca. 500 ml Blut entnommen. Zusätzlich befüllen wir drei bzw. vier Laborröhrchen für die Untersuchung Ihrer Blutspende in unserem Labor. Das dauert ungefähr 10 Minuten. Der Einstich wird mit einem Pflaster oder einem kleinen Verband geschlossen.


 

Ruhezeit und Verpflegung

Nach der Blutentnahme sollten Sie etwa 10 Minuten ruhen, damit sich Ihr Kreislauf an die veränderten Bedingungen nach der Blutentnahme gewöhnen kann. Anschließend treffen Sie sich mit den anderen Spendern bei einem Imbiss. Sollten Sie sich nicht wohl fühlen, so ist medizinisch geschultes Personal sofort verfügbar. Sie haben jetzt etwa eine Stunde Ihrer Zeit geopfert, aber geholfen, Leben zu retten.


 

 

 

Allgemeine Informationen zur Blutspende

Von der Anmeldung zur Blutspende über den nächsten Blutspendedienst in Ihrer Nachbarschaft bis hin zu Ihren persönlichen Voraussetzungen erhalten Sie hier alle Informationen über die Blutspende beim DRK.

Adressänderung

Sie möchten Ihren Adresseintrag im Verteiler der DRK-Blutspendedienste ändern? Hier geht es zur Adressänderung.

Anlassspende

Spenden statt schenken

 

Foto: M .Zimmermann/ DRK

Was soll man Menschen schenken, die schon alles haben? Vielleicht einfach das, von dem es nie genug geben kann: Menschlichkeit. Wenn Sie auf Blumen und Geschenke verzichten und lieber Menschen in Not helfen wollen, bitten Sie Ihre Freunde und Verwandten doch um eine Anlassspende.

Wir unterstützen gerne bei der Auswahl des passenden Projektes, damit in Ihrem Namen denen geholfen wird, denen sie helfen möchten.

 

Mögliche Anlässe zu Spenden

 

  • Geburtstag
  • Hochzeit
  • Jubiläum
  • Schulabschluss
  • Todesfall (siehe Testamentspende)

Testamentspende – Zukunft gestalten

Das Rote Kreuz steht für den selbstlosen Einsatz von Menschen für Menschen – in persönlichen Notsituationen, Naturkatastrophen, Krankheit und in Kriegen. Wenn Sie uns bei diesen wichtigen Aufgaben unterstützen möchten, können Sie dies auch mit einem Testament zugunsten des Deutschen Roten Kreuzes tun.

Es sind viele Abwägungen notwendig, um über den Tod hinaus eine Entscheidung zu treffen. Liegt im Todesfall keine Verfügung vor, tritt die gesetzliche Erbfolge in Kraft. Diese entspricht nicht unbedingt den individuellen Wünschen und Vorstellungen, die der Verstorbene zu Lebzeiten hatte.

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat rund um das Thema Testament zur Seite. Machen Sie den Schritt, auch wenn er schwer fällt, und sprechen Sie uns an!

Kleiderspende – Einfach Helfen

Ein Pullover, der nicht mehr gefällt. Jeans, die den Kindern zu klein geworden sind. Hemden, die einfach nicht mehr sitzen. Egal, wovon Sie sich trennen möchten, bringen Sie dem Deutschen Roten Kreuz Ihre Kleiderspende und unterstützen Sie andere Menschen, die dringend Kleidung benötigen.

Der DRK Kreisverband Grafschaft Bentheim sammelt kontinuierlich gebrauchte Kleidung und Textilien, um diese an bedürftige Menschen weiterzugeben. Die Sachen können direkt in die DRK-Kleidercontainer gegeben oder zur DRK-Kleiderkammer gebracht werden.

Es wird mehr gebrauchte Kleidung gespendet als an bedürftige Menschen weitergegeben werden kann. Ihre Spende wird dennoch einem guten Zweck zugeführt! Wir geben den Überschuss an Kleidung sowie beschädigte Kleidungsstücke an Recyclingfirmen weiter. Mit den entsprechenden Erlösen werden soziale Projekte des DRK Kreisverbandes Grafschaft Bentheim unterstützt.

 

Kleiderkammer Nordhorn

Denekamper Straße 76
48529 Nordhorn

Öffungszeiten: Mi: 14:00 – 16:00 Uhr